BWV: Stärkste Kraft im Gemeinderat.

Kressbronn, 27.05.2019. Mit insgesamt 24.620 Stimmen ist die BWV für die kommenden 5 Jahre mit 6 Sitzen im Rat vertreten. Somit ist die BWV wieder stärkste Kraft im Rat. „Wir freuen uns sehr über den Zugewinn und das uns entgegengebrachte Vertrauen unserer Wählerinnen und Wählern. Vielen Dank für dieses Vertrauen, mit dem wir behutsam und verantwortungsbewusst umgehen werden.,“ so Gerold Wachter, Vorsitzender der BWV.

 

Bestätigt wurden Stefan Fehringer, Gerold Wachter, Dieter Senger-Frey und Dieter Mainberger, neu hinzu kommen David Maier und Daniel Strohmaier. 

Warum lehnt die BWV den Antrag der Umwidmung zur Fahradstraße ab? Unsere Gründe...

S t e l l u n g n a h m e  der Bürgerlichen Wählervereinigung (BWV) Kressbronn zur Ablehnung des Antrags vom 29.1.2020 der Radweg-Initiative Oberdorf zur Einrichtung einer Fahrradstraße auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Kressbronn Kreisel „Kretzerhetzer“ nach Oberdorf. Lesen Sie hier

Wichtige Termine

In der Regel findet einmal im Monat eine Gemeinderatssitzung statt. Darüber hinaus gibt es verschiedene kleinere Ausschüsse und Beiräte, die sich ebenfalls regelmäßig treffen. 

 

Die aktuellen Termine und die näheren Infos zu den Sitzungen finden Sie auf dem Bürgerinfoportal der Gemeinde Kressbronn.

 

 Besucht uns auch gerne auf Instagram

Ihre Gemeinderäte. Sprechen Sie uns direkt an, wenn Sie Vorschläge oder Wünsche haben oder Informationen benötigen. 

 

Wir helfen gerne weiter. Kontaktdaten finden Sie hier

Die Haushaltsrede der BWV in voller Länge

Hier fügen Sie einfach eine kleine Beschreibung ein.

Adrian Schneider neuer stellvertretender Vorsitzender der BWV Kressbronn


Ende 2023 hielt die Bürgerliche Wählervereinigung Kressbronn (BWV) ihre Hauptversammlung ab. Neben zahlreich erschienenen Mitgliedern konnten auch einige Neuinteressierte begrüßt werden. Zu Beginn führte Stefan Fehringer durch die wichtigsten Themen der aktuellen Gemeindepolitik. Hier nahmen das Baugebiet Bachtobel und die Erweiterung am Bildungszentrum als Hauptthemen die meiste Zeit in Anspruch. Ebenso waren das Parkraumkonzept in Kressbronn, die Belegung der Parkturnhalle, das Bebauungsverfahren für das Baugebiet Moos und das geplante Hotel auf dem Bodan-Areal Gesprächsthema.
Dann ging es zu den turnusgemäß stattfindenden Wahlen der Vorstandschaft und des Kassenprüfers über. Dem Kassenbericht von Josef Bihler folgte die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft. Da bis auf den stellvertretenden Vorsitzenden Stephan Kummer alle Amtsträger ankündigten, weitermachen zu wollen, ging die Abstimmung zügig über die Bühne. So konnte Wahlleiter Karl Hornstein dem Vorsitzenden Gerold Wachter ebenso gratulieren wie dem Kassier Josef Bihler und Schriftführer Markus Schranz. Auch Andreas Heimpel wurde in seinem Amt als Kassenprüfer bestätigt. Adrian Schneider durfte sich über seine einstimmige Wahl zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden freuen.
Zum Abschluss der Sitzung bedankte sich der Vorsitzende Gerold Wachter bei allen Anwesenden für Ihr Interesse und die geleistete Unterstützung.
Im Hinblick auf die Kommunalwahl 2024 am 6. Juni, findet am Dienstag, den 5. März um 19 Uhr die Nominierungsveranstaltung der BWV im Gasthof Kapelle statt. Interessierte Kressbronnerinnen und Kressbronner sind herzlich eingeladen.

Druckversion | Sitemap
© BWV Kressbronn / Impressum